Tag 29, 05.08.2015 – von Santa Barbara nach Pismo Beach

IMG_2104 IMG_2127 IMG_2072

Vom Hotel fahren wir zunächst zur „Old Mission Santa Barbara“, einem 1746 von Franziskanermönchen gegründeten Kloster. In dieser Region existieren einige solcher Missionen, die ursprünglich vor allem von spanischen Mönchen gegründet wurden.

Weiter geht es durch das Santa Ylnez-Valley und über einen Pass nach Solvang, einem dänischen Dorf wie aus dem Bilderbuch. Entsprechend ist auch das Touristenaufkommen, die Japaner werden Car-weise angekarrt. Trotzdem ist das Städtchen sehr sehenswert, mit den typischen Gebäuden, die unzählige Restaurants und Läden beherbergen. Wir verköstigen uns landestypisch an einem „Smorgasbord“, einem typisch dänischen Buffet.

Die weitere Fahrt führt uns durch riesige Gemüse-, Obst- und Weintraubenkulturen. Ganze Armeen, vermutlich vor allem Mexikaner, von Erntehelfern pflücken Erdbeeren. Grün sind hier momentan nur die bewässerten Felder, sonst ist alles extrem trocken, staubig und braun. Das dürfte in Zukunft Kalifornien wohl noch vor grosse Herausforderungen stellen.

Schliesslich nähern wir uns wieder dem Pazifik, wo wir ein Zimmer im wunderschön gelegenen „Seacrest Ocean Front Hotel“ in Pismo Beach beziehen. Das Hotel liegt direkt am Meer und wir bekommen sogar das letzte Zimmer mit Meersicht. Über eine Treppe gelangen wir direkt vom Hotel runter an den Sandstrand. Wir machen einen gemütlichen Strandspaziergang ins Städtchen, wo wir den Tag mit einer Pizza direkt am Strand ausklingen lassen 🙂

Der Tag verabschiedet sich endgültig mit einem wunderschönen, fast schon kitschigen Sonnenuntergang und einem Glas Wein. So lässt es sich leben.

Morgen fahren wir dann das schönste und landschaftlich spektakulärste Stück des Highway 1 bis Monterey.

2 Gedanken zu „Tag 29, 05.08.2015 – von Santa Barbara nach Pismo Beach“

  1. Lustig, nicht nur das wir die Route 66 damals mit dem CUS auch gemacht haben, auch den Rest Eurer Reise haben wir damals gleich gemacht! Universal Studios, auch der Highway 1 inkl. Besuch in Solvang war damals auch bei uns Programm. Freut Euch nun auf den spektakulären Teil der Nummer 1! Weiterhin viel Spass, Larry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.