Tag 34, 10.08.2015 – Heimreise

So, nun geht es also leider wieder nach Hause. Den Morgen etwas vertrödelt, sind wir dann natürlich im Stress. Um 13.00 müssen wir unser Hotelzimmer verlassen, um 11.00 sind mal mit dem Frühstück fertig..

Zuerst das Auto komplett ausräumen, was da noch alles zum Vorschein kommt. Alles im Zimmer ausgebreitet, wird die Stimmung etwas gereizter. Wie sollen wir das alles bloss in unsere Koffer bringen? Noch ein paar Sachen aussortiert und in den Müllcontainer geworfen, bringen wir schliesslich alles irgendwie unter.

Also, Auto laden, auschecken und los geht’s Richtung Flughafen. Wir sind zwar früh dran, aber was soll es, warten müssen wir ja eh irgendwo. Auto abgeben, einchecken, Mittag essen, durch die Security, nun warten wir am Gate darauf, dass wir einsteigen können.

Eine unbeschreiblich tolle und erlebnisreiche Reise geht nun zu Ende. Wir haben so viel erlebt und so viele Eindrücke gewonnen, dass wir noch gar nicht alles verarbeiten können. Ich könnte jetzt so viel positives aufzählen, von den unglaublich freundlichen, immer aufgestellten und relaxten Menschen hier. Wir haben kaum einmal gestresste oder missmutige Leute gesehen. Den Platz, der hier noch zur Verfügung steht, dass hier einfach jeder nach seinem Geschmack sein Leben führen kann, ohne dass sich jemand anderes daran stört oder neidisch ist. Die tollen Landschaften und Städte. Ich könnte noch so viel aufzählen, aber man muss das einfach erlebt haben.

Natürlich gibt es hier Schattenseiten. Das soziale Gefälle ist immens, es ist schon erschreckend wie viele Leute in einem so zivilisierten Land auf der Strasse leben. Es gibt auch sonst bestimmt Probleme, aber die blenden wir Touristen halt lieber aus.

Wir würden das Meiste wieder genau so machen, einzig in L.A. würden wir weniger Zeit verbringen. Ansonsten hat alles sehr gut geklappt, und auch wir als Familie haben den Test mit Bravour bestanden. Ist halt doch etwas anderes, fast 5 Wochen auf engstem Raum zusammen zu verbringen.

Jetzt geht es zurück in den Alltag, aber die nächste Reise muss bestimmt nicht 20 Jahre warten.

Bye, bye an alle Leserinnen und Leser, danke für die zahlreichen Kommentare, die uns auf unserer Reise begleitet haben.

Ein Gedanke zu „Tag 34, 10.08.2015 – Heimreise“

  1. „dass hier einfach jeder nach seinem Geschmack sein Leben führen kann, ohne dass sich jemand anderes daran stört oder neidisch ist.“ – Du hast das richtig gesehen! Guten Flug und danke das wir dabei sein durften! Gruss & bis bald, Larry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.