Tag 28, 04.08.2015 – von Studio City nach Santa Barbara

IMG_2056 IMG_2066

Zuerst noch mal durch die mühsame L.A.-Rush-Hour, doch schon bald biegen wir auf den Santa Monica Boulevard ein und nehmen die letzten Meilen der Route 66 unter die Räder. Das Museum hat leider geschlossen, also fahren wir weiter Richtung Westen. Schon bald breitet sich vor uns der Pazifik aus, wir sind am Ziel angelangt! Schnell einen Parkplatz gesucht, und schon stehen wir auf dem Santa Monica Pier, dem offiziellen Ende der Route 66. Noch ein letztes Foto mit dem dazugehörigen Schild, nun haben wir die Mother-Road offiziell beendet. Viele eindrückliche Erlebnisse und Eindrücke der letzten 4 Wochen gehen uns noch mal durch den Kopf, nun freuen wir uns auf die letzten Tage am Meer.

Nach einem Spaziergang über den Pier fahren wir auf den Highway 1, der uns Richtung San Francisco führt. Wir fahren den berühmten Stränden von Malibu entlang und bewundern die schönen Villen und das tiefblaue Meer.

Bei Oxnard führt die Strasse ein Stück vom Meer weg durch Industrie- und Landwirtschaftsgebiet. Da wird uns zum ersten Mal bewusst, wie trocken es im Moment in Kalifornien ist. Ausgetrocknete Felder, wir durchqueren einen richtigen Sandsturm. Bald mündet der Highway in die Interstate 101, der wir nun bis Santa Barbara folgen müssen. Langsam meldet sich der Hunger, wir suchen ein gemütliches Restaurant am Strand. Doch Fehlanzeige, das gibt es hier tatsächlich weit und breit nicht! Wir sehen schon eine Marktlücke, falls wir mal auswandern…

In Carpentieri verlassen wir die Interstate und finden ein schönes Restaurant, halt nicht am Strand. Den Ort werden wir später noch mal sehen…

Schon bald erreichen wir Santa Barbara, einen gut besuchten Urlaubsort am Pazifik. Wir besuchen den Pier und die im spanischen Kolonialstil erbaute Altstadt, inklusive Markt. Nun haben wir naiven Dödels geglaubt, wir finden hier einfach ein Zimmer, das mitten in der Hochsaison. Dieter von der Tourist-Info hat uns nur mitleidig angelächelt; so einfach wird es wohl doch nicht.

Schlussendlich bekommen wir mit ach und krach ein Zimmer im Best Western in: Carpentieri. Also wieder 12 Meilen durch den Feierabendverkehr zurück. Hab ich Zimmer gesagt? Es war nur noch eine riesige Suite frei, mit 2 Zimmern, Küche und Cheminée, leider auch nicht ganz billig 🙂

Morgen geht es dann weiter Richtung Norden.

Ein Gedanke zu „Tag 28, 04.08.2015 – von Studio City nach Santa Barbara“

  1. Da kommen schöne Erinnerungen auf! 1994 fuhren wir den Highway Nr.1 von Nord nach Süd. Wir hatten mehr Glück in Oxnard, wo wir ein wunderschönes, idyllisches Hotel fanden.
    Lang, lang ist’s her, aber wir sehen Alles noch vor uns, als ob’s gestern gewesen wär….
    Wir hoffen, dass die momentan wütenden Brände in Kalifornien keinen Einfluss auf eure Reiseroute haben. Viel Spass für den Endspurt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.