Tag 31, 07.08.2015 – von Monterey nach San Francisco

IMG_2199 IMG_2195

Heute fahren wir als erstes den „17-Mile-Drive“, eine, wie es der Name sagt, 17 Meilen lange Rundtour um die Monterey-Halbinsel. Es geht durch Villenviertel und zu spektakulären Aussichtspunkten an der Küste. Wir sehen noch mal Seelöwen und viele Wale, die nahe der Küste vorbeiziehen. Am berühmten Pebble-Beach mischen wir uns unter die Schönen und Reichen und essen eine Kleinigkeit. Hier kostet eine Villa direkt an der Küste mal locker 23’000’000$!

So, jetzt sollten wir aber langsam los, damit wir heute noch nach San Francisco kommen. Also rein in den typisch kalifornisch dichten Verkehr, wir ahnen schon schlimmes. Aber nach Santa Cruz wird der Highway 1 wieder zur Küstenstrasse, mit wenig Verkehr und sehr schöner Küstenlandschaft. Auch das Wetter spielt jetzt wieder mit.

Schon bald erblicken wir die Skyline von San Francisco, und kurz vor dem Ziel geraten wir auch noch mal in die Rush-Hour. Schliesslich erreichen wir unser Hotel, das „Zephyr“, direkt an der Fisherman’s Wharf. Ein paar Schritte und wir sind mitten im Getümmel und am Pier 39, wo sich die Seelöwen auf einem Holzdeck tummeln. Das Hotel ist halt etwas lärmig gelegen. dafür erreichen wir praktisch alle Sehenswürdigkeiten zu Fuss.

Morgen machen wir vermutlich mal eine Bootstour und/oder fahren mit dem Cablecar.

2 Gedanken zu „Tag 31, 07.08.2015 – von Monterey nach San Francisco“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.