Tag 16, 23.07.2015 – von Albuquerque nach Gallup

 

Heute gab es eine etwas kürzere Etappe. Wir verlassen die Grossstadt Albuquerque (850’000 Einwohner) und fahren einen Hügel hinauf. Von dort hat man einen fantastischen Ausblick zurück über die Stadt in der Morgensonne.

Bald geht es wieder für ein Stück auf die Interstate, bei der Auffahrt können wir eine alte Fachwerkbrücke besichtigen, welche nur noch zu Fuss begehbar ist.

Bei Mesita geht es wieder auf die 66, die hier landschaftlich besonders schön ist. Wunderschöne Felsformationen, wie der „Owl Rock“ befinden sich nahe der Strasse. Weiter geht es, immer wieder wechseln die Formen und Farben der Felsen und der abgeflachten Tafelberge. Mal tiefschwarzes Lavagestein, mal rötlich bis fast weiss. Schwierig zu beschreiben, auch auf den Fotos kommt es nicht wirklich rüber. Man muss es einfach erlebt haben, es ist einfach nur beeindruckend.

Schon kurz nach Mittag erreichen wir Gallup, wo wir im traditionsreichen „El  Rancho Hotel“ einchecken. Das Hotel wurde in den 30er Jahren erbaut und ist immer noch in diesem Stil eingerichtet. Es beherbergte viele bekannte Stars wie John Wayne, Humphrey Bogart, Henry Fonda und viele mehr. Überall im Hotel hängen Fotos dieser Persönlichkeiten. Wir bekommen das „Spencer Tracy“-Zimmer.

Wir nutzen die Zeit für Wäsche waschen, im Pool zu baden und die nächsten Etappen zu planen. Denn morgen überschreiten wir die Grenze zu Arizona, wo diverse Nationalparks auf uns warten. Wir werden dort nicht mehr stur der 66 folgen (vieles wäre eh auf der Interstate), sondern ein paar Abstecher machen.

Ein Gedanke zu „Tag 16, 23.07.2015 – von Albuquerque nach Gallup“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.